Leggins (2)

Liebe deine Leggins!

Jede Frau, die sich jungaltert, kennt sie seit Jahren und hat viele davon in   ihrem Schrank. Sie kann modisch, sportlich, schlapprig und unsagbar hässlich sein – unsere geliebte Strampelhose für die Frau, die Leggins. Sie ist wie eine Freundin, auf die man sich immer verlassen kann. Sie passt sich jeder, aber auch jeder weiblichen Körperform perfekt an. Sie ist fast zärtlich, wenn sie sich wie eine zweite Haut an Bein und Po anschmiegt und uns unten herum in Szene setzt.

Die Leggins benutzt verschiedene Materialien, um Frauen glücklich zu machen. Sie kommt in Leder, Baumwolle, Viskose oder Plastik daher. Die schönsten Beine macht sie mit Leder oder Plastik. Dann wirkt sie wie eine dicke Pelle bei der Wurst. Sie kaschiert und quetscht überflüssige Körpermasse, ohne dass wir Sport machen müssen und sorgt dafür, dass äußerlich nichts sichtbar ist.Leggins 3 (2)

Die Vorfahren der heutigen Leggins lebten schon im 17. Jahrhundert und irritierten auch schon in dieser Zeit die Männerwelt.

Ein marokkanischer Schneider Ismail Al Quati schneiderte sie aus Ziegenleder und präsentierte sie Kundinnen auf südspanischen Märkten. Im 20. Jahrhundert entdeckte die Leggins ihre Beweglichkeit und sie bot sich den Frauen als Sportbekleidung an. Die Frauen zögerten nicht und machten die Leggins zur Gymnastikhose.

Doch so richtig startete die Leggins in den 80iger Jahren durch. Dank Lycra und Nylon blieb sie nicht schmucklose Sporthose, sondern begann ein modisches Eigenleben. Sie eroberte nach und nach die Laufstege und spann mit erfolgreichen Designern einen Faden. Erinnerst du dich an deine knallbunten Leggins, die jedes Abenteuer mitmachten?Leggins 4 (2)

Nur die Baumwolllegins hat bis heute viele Sorgen. Bei umweltfreundlichen Naturfasern ist auch die engagierteste Baumwoll-Leggins machtlos.  Die Natur unserer Physiognomie setzt sich gnadenlos durch. Hängepo und Oberschenkel mit Celluite-Verzierungen bringen diese Leggins aus der Form. Wir müssen diese Leggins verstehen und ihr Hilfe anbieten, indem wir ein langes Oberteil überwerfen, um die Augen unserer Mitmenschen zu schonen.

Leggins sind kluge Begleiterinnen, die sich unserem Leben anpassen. Sie erfinden sich immer wieder neu. Leggins 2 (2)

Hier die 3 Beweise:

1. Für die Geburt einer Leggins reichen 25 Plastikflaschen. Das beweist die Firma Girlfriend Collective, ein junges Modelabel, das sich für Umweltschutz und soziale Gerechtigkeit einsetzt. Die superelastischen Hosen aus Flaschen sind auf jeden Fall keine “Flaschen”.

2. Nachdem Frauen, die sich jungaltern, nahtlose no-ride-up-Tangas und nahtlose Soft-BHs mit Smooth Skin-Ausrüstung kennengelernt haben, bestanden sie natürlich auch auf nahtlose Leggins. Eine Strampelhose aus einem Stück gewirkt, der Hosenbund angenäht – und fertig war der L-Schlauch! Auf die Leggins war immer Verlass, denn für starke Frauen hatte sie zum Dehnungsausgleich noch einen Zwickel im Schrittbereich eingearbeitet.Leggins5 (2)

3. Die Leggins ist auch 2017 total angesagt. Eine modebewusste Leggins leuchtet in Farben. Sie ist eintönig, karriert oder liniert, aber immer auffällig. Du kannst dich zum Papagei stylen oder aber einen edlen Look kreieren. Für eine modische Wirkung solltest du nur drei Farben in deiner Kleidung kombinieren. Zur Musterleggins kannst du gern gemusterte Oberteile tragen, wenn du dich traust. Das trägt Frau 2017 so! Du solltest nur auf viele und  große Klunker verzichten, denn so kann dein Outfit unruhig und überladen wirken.

 

Jetzt TEILEN: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

3 Comments

  1. Undeniably believe that which you stated. Your favorite justification seemed to be on the net the easiest thing to be aware of.
    I say to you, I certainly get irked while people think about worries that they plainly don’t know about.
    You managed to hit the nail upon the top and defined out the whole thing without having side
    effect , people can take a signal. Will probably be back to
    get more. Thanks

  2. I’m impressed, I have to admit. Seldom do I encounter a blog that’s
    equally educative and entertaining, and without a doubt, you’ve hit the nail on the head.

    The problem is something that too few men and women are speaking intelligently about.
    I’m very happy that I stumbled across this in my search for
    something regarding this.

  3. If some one needs to be updated with most recent technologies afterward he must be pay a visit this website and be up to date
    everyday.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>