Unbenannt (2)

Blas in den Himmel!

Frauen, die sich jungaltern, sind sich bei der Beurteilung von Blasen einig. Es gibt Blasen, die fürchterlich schmerzen und Blasen, die entzückend scherzen.

Die letztgenannten Blasen verdanken ihr Dasein einer Seifenlauge und sind uns aus den Kindertagen bestens bekannt. Wer erinnert sich nicht an die Faszination des Seifenblasens in Kinderschuhen? In meiner Kindheit gab es natürlich noch keine stylischen Gefäße für die Seifenmischung, sondern ein Becher mit Fit-Wasser und ein Strohhalm genügten für das große Vergnügen.

Jetzt bin ich zwar an Jahren gereift, aber die Magie der Seifenblase ist noch lebendig. Erst zum Männertag verschenkte ich Zauberstäbe20170528_162452 (2) für Seifenblasen an gestandene Mannsbilder und diese entdeckten sofort ihren Spaß am Blasen. Auch Flüssigkeiten ohne Alkohol können sehr unterhaltsam sein und für Stimmung sorgen.

Woher die Idee mit den Seifenblasen kommt?

Natürlich haben wir uns das von der Natur abgeschaut, denn sie ist blasenerfahren. Das Phänomen Blase kennen die Menschen schon seit Urzeiten in Form von Wasserblasen. Aber die erste selbst gemachte Seifenblase musste bis zum Jahrtausend vor Christi warten, denn

20170525_151357 (2)

erst da wurde die Seife von den Sumerern erfunden. Wahrscheinlich fanden die das Farbenspiel der Seifenblasen so geil, dass sie dafür sorgten, dass das Wissen um diese Blasenmagie nie wieder verloren gehen kann.

20170525_151308 (2)

Seit wann die Seifenblase zum Spielzeug des Menschen wurde, kann natürlich keiner sagen, aber durch die Bildquellen unserer Vorfahren haben wir eine Ahnung. Das muss im Spätmittelalter gewesen sein, denn aus dieser Zeit existieren religiöse und weltliche Malereien und Grafiken, die Menschen im spielerischen Umgang mit den Seifenblasen zeigen.

Die Schönheit der Seifenblase

Eine Seifenblase ist zauberhaft und besitzt eine ästhetische Schönheit und Faszination, von der viele Frauen ihr Leben lang träumen, aber es nie erreichen werden. Man sagt, die Seifenblase ist ein Symbol der Vergänglichkeit, aber dieser Gedanke war nie in meinem Kopf, wenn ich die bunten Blasen in den Himmel schickte. Sie erzeugten vielmehr eine große Fröhlichkeit und Unbeschwertheit, obwohl auch ich Träume – zerplatzt wie eine Seifenblase – zu beklagen habe. Wahrscheinlich liegt der Reiz am Tanz mit den Seifenblasen aus dem Mix an Bewegung und der Leichtigkeit des Fliegens der Base im Lichtglanz. Man ist entzückt und freut sich wie ein kleines Kind.

Man staunt, macht große Augen und komische Bewegungen. Ein solches Treiben als Gruppenerlebnis ist unbezahlbar und ist besser als eine Kaffeerunde. Übrigens ist der Umgang mit Seifenblasen perfekt für Frauen, die sich jungaltern, denn es tut nicht nur gut, sondern hält uns fit, weil er einerseits unsere Sensorik trainiert und andererseits unsere kognitiven Erfahrungen aktiviert. Und nicht zuletzt fördert die Seifenblase unsere Sozialkompetenz, da wir im wilden Seifenblasenspiel auf unsere Mitmenschen achten müssen, damit wir uns nicht verletzten oder uns eine ungeliebte Freundin die größte Seifenblase wegschnappt.

Die Riesige unter den Blasen

20170528_164834 (2)Einige Frauen, die sich jungaltern, mögen es schneller, weiter und größer. Dieses Bedürfnis leben sie auch mit Seifenblasen aus. Diese müssen aber XXL-Größe haben und benötigen eine spezielle Seifenlauge. Ich kenne diese Angeberinnen-Blasen nur aus dem Fernsehen oder von Youtobe, aber ich kann dir gern zwei Empfehlungen für die Riesenblasen geben:

1. Ein Rezept für Riesenblasen

2. Eine filmische Beschreibung

 

 

 

 

 

 

Jetzt TEILEN: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

16 Comments

  1. I ցot this web page from mу pal who shared with mе ɑbout tһiѕ website
    and at the mоment this time I am visiting tһiѕ website and reading νery informative posts һere.

  2. Hey There. I found your blog the use of msn. This is an extremely neatly written article.

    I will be sure to bookmark it and return to read
    extra of your useful information. Thank you for the post.

    I’ll certainly return.

  3. Your means of describing everything in this paragraph is actually
    good, every one can easily be aware of it, Thanks a lot.

  4. Yes! Finally something about travel magazine.

  5. I used to be recommended this blog by means
    of my cousin. I am no longer certain whether or not this
    post is written via him as nobody else know such precise
    approximately my difficulty. You’re incredible!
    Thank you!

  6. Please let me know if you’re looking for a article author for your site.
    You have some really great articles and I think I would be a
    good asset. If you ever want to take some of the load off, I’d love to write some content for
    your blog in exchange for a link back to mine. Please send me
    an email if interested. Thank you!

  7. Thanks for sharing your info. I really appreciate your efforts
    and I am waiting for your next post thanks once again.

  8. Hi! I’m at work browsing your blog from my new iphone 3gs!
    Just wanted to say I love reading through your blog and look
    forward to all your posts! Carry on the excellent work!

  9. Sweet blog! I found it while surfing around on Yahoo News.
    Do you have any tips on how to get listed in Yahoo
    News? I’ve been trying for a while but I never seem to get there!
    Thanks

  10. Outstanding quest there. What occurred after? Good luck!

  11. Nice blog here! Also your website loads up
    fast! What host are you using? Can I get your affiliate link to your host?

    I wish my site loaded up as fast as yours lol

  12. I always spent my half an hour to read this blog’s articles daily along with a mug of coffee.

  13. I am actually grateful to the holder of this web page who has shared
    this great article at here.

  14. Hello! Do you use Twitter? I’d like to follow you if that would
    be okay. I’m definitely enjoying your blog and look forward to new updates.

  15. I think that everything said was actually very reasonable.
    But, think on this, suppose you typed a catchier title?
    I am not saying your content isn’t good., however what
    if you added something that makes people want more?
    I mean Blas in den Himmel! | Sich jungaltern is kinda vanilla.

    You might peek at Yahoo’s home page and note how they create news titles to grab viewers
    to click. You might add a related video or a pic or two to get people interested about what you’ve written. In my opinion, it would bring your posts a little livelier.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>