Unbenannt (3)

Alles gut.

Frauen, die sich jungaltern, kommunizieren gern, aber manchmal gibt es Sätze, die aggressiv machen. Meine ungeliebten Sätze sind diese drei:

1. Das haben wir schon immer so gemacht.

2. Alles gut.

3. War sie denn schon auf der Toilette?

“Das haben wir schon immer so gemacht.” passt nicht unbedingt zu Frauen, die sich jungaltern. Alles immer auf die gleiche Art und Weise zu machen, ist langweilig und lässt uns langsam verblöden. Etwas ausprobieren, Verhaltensmuster zu durchbrechen – das riecht nach Abenteuer und Kreativitätsschüben und manchmal auch nach kleinen Katastrophen, die das Leben bunt machen. Ich weiß, dass nicht alle Frauen so denken. Viele müssen immer alles wie immer machen, damit sie sich wohlfühlen und die Welt in Ordnung ist. Das gibt ihnen Sicherheit. Ich brauchte schon immer viel Abwechslung und das wird sich auch nicht ändern. Wenn ich etwas suche, das ich gut kann, dann ist es gerade die Tatsache, dass ich nie etwas so mache, wie ich es immer schon gemacht habe. Das betrifft meine berufliche Arbeitsweise genauso wie das Ausdrücken meiner Zahnpasta, das Entfernen von Make-up in meinem Gesicht oder das Beziehen der Bettdecke.FRAU (2)

Den Satz “Alles gut.” habe ich erst in den letzten Jahren kennengelernt. Man möchte helfen, aber “Alles gut.”. Eigentlich meint der Sprecher wohl, dass man sich nicht einmischen soll oder die entgegengebrachte Fürsorge nervt. In der Kommunikation ist dieser Satz sehr effektiv, denn er erspart ein Auseinandersetzen mit Situationen, Problemen und unterschiedlichen Denkweisen. Alles gut. Manchmal bemerke ich leider, dass ich auch diesen Satz verwende, wenn ich gestresst bin und keine Lust auf Einmischung habe. Trifft dieser Satz eine mir nahstehende Person, kann dies bestimmt ein bisschen verletzend sein.

Den Satz “War sie denn schon auf der Toilette?” höre ich bei jedem Gynäkologenbesuch im Wartezimmer. Die Sprechstundenhilfe spricht alle Frauen, die einen Termin bei unserer Frauenärztin haben, in der 3. Person an und hält uns nicht für kompetent, einen Toilettenbesuch selbst zu planen. Welche Frau würde auf den Gyn-Stuhl steigen, wenn sie dringend Pipi machen muss?EN (2)

Aber zurück zum ersten Satz “Das haben wir immer schon so gemacht.” Um eben nicht immer alles so zu machen, wie wir es immer schon gemacht haben, haben wir viele Möglichkeiten. Eine Möglichkeit ist der FARBWECHSEL.

Frauen, die sich jungaltern, wechseln die Haarfarbe, die Farbe ihres Nagellackes, die Farbe ihres Lidschattens oder des Lippenstiftes. Sie wechseln die Farbe ihres Geschirrspülmittels, ihres Waschmittels und des Toilettenpapiers. Sie ersetzen ihre vornehme Blässe durch attraktive Bräune. Sie tauschen durchsichtige Brillengläser mit farbigen oder phototropen Gläsern. Und die Hautfarbe der Männer, die Frauen, die sich jungaltern, lieben, wechselt natürlich manchmal auch.

Die größten Farbenspiele erleben Frauen, wenn sie sich in der Welt der Mode bewegen. Da werden Farben neu kombiniert, variiert und ausrangiert. Eine gute Möglichkeit, eine Kleidungsfarbe zu wechseln, ist das Umwerfen. Inzwischen gibt es sehr gute flüssige Textilfarbe, die kinderleicht anzuwenden ist und die die Kleidung und die Waschmaschine nicht belastet. Ich empfehle euch die simplicol – Textilfarbe intensiv. 20170318_154808 (2)Da ist alles drin, was man zum Färben braucht. Du musst kein Färbesalz extra kaufen. Du stellst eine kleine Farbflasche und den Fixierer direkt auf das Kleidungsstück, stellst bei deiner Waschmaschine das Programm 40 Grad Pflegeleicht ohne Vorwäsche ein, trinkst ein Gläschen Wein und rauchst bei Bedarf ein oder zwei Zigaretten und dann holst du ein perfekt gefärbtes Kleidungsstück aus der Maschine.20170318_154748 (2) Deine Waschmaschine ist nicht versaut. Klasse! Nun solltest du dein textiles Stück einmal nachwaschen. Fertig! – Das ist eine Farbe, die dir keine Angst machen muss, denn bei den nächsten Wäschen wirst du keine Überraschungen erleben – kein Abfärben, kein Ausbluten. 20170318_154835 (2)Als ich meine gefärbte Jacke aus der Waschmaschine nahm, war sie etwas geschrumpft und nicht tiefschwarz, sondern schokobraun. Aber das war mein Fehler, denn ich habe die Materialhinweise und Ausgangsfarbe ignoriert, da ich Farbexperimente liebe und nie etwas so mache, wie ich es machen sollte.Das Farbergebnis ist trotzdem sehr schön. Und sollte die Jacke mir nicht mehr passen, dann gibt es genügend Trägerinnen in meiner Familie, die schlanke Körperformen haben.

Die Ausgangsfarbe

Die Ausgangsfarbe

Das alles hat meiner Begeisterung für diese Farbe nicht geschadet und ich weiß auch schon, welches meiner Kleidungsstücke auch dringend einen Farbwechsel benötigt.

Jetzt TEILEN: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Pin on PinterestPrint this pageEmail this to someone

12 Comments

  1. Nice post. I learn something totally new and challenging on blogs I stumbleupon every day.
    It will always be exciting to read content from other writers and
    use a little something from other web sites.

  2. It’s really very difficult in this active life
    to listen news on TV, so I just use world wide web for that
    purpose, and get the most recent information.

  3. When some one searches for his required thing, thus
    he/she desires to be available that in detail, therefore that
    thing is maintained over here.

  4. Asking questions are actually nice thing if you are not understanding anything
    fully, except this piece of writing offers pleasant understanding yet.

  5. I want to to thank you for this excellent read!! I absolutely enjoyed every little bit of it.
    I have got you book marked to look at new stuff you post…

  6. Hello! I could have sworn I’ve been to your blog before but
    after browsing through many of the posts I realized it’s new to me.
    Anyways, I’m certainly delighted I came across it and I’ll be
    bookmarking it and checking back regularly!

  7. Thanks for the marvelous posting! I truly enjoyed reading it,
    you may be a great author. I will ensure that I bookmark your blog
    and will eventually come back later on. I want to encourage continue your great job, have a nice morning!

  8. Hi colleagues, how is everything, and what you would like to say about this post,
    in my view its truly remarkable designed for me.

  9. Write more, thats all I have to say. Literally, it seems as though you relied on the
    video to make your point. You clearly know what youre talking about,
    why waste your intelligence on just posting videos to your weblog
    when you could be giving us something informative to read?

  10. whoah this blog is fantastic i like studying your
    articles. Keep up the great work! You understand, a lot of persons are looking around for this information, you
    could aid them greatly.

  11. It’s hard to come by well-informed people about this topic, but you seem like you know what you’re talking about!
    Thanks

  12. magnificent points altogether, you just gained a new reader.
    What would you suggest about your post that you just made a few
    days in the past? Any positive?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>